Montagsdemos

Seit dem in Österreich die allgemeine Impfpflicht beschlossen wurde, gehen auch in Deutschland und der Schweiz die Menschen jeden Montag 18 Uhr in 1000 Orten auf die Straße. Und es werden jede Woche mehr! Wenn auch Du teilnehmen möchtest, erfährst du unter https://www.protestkarte.de/, wo die nächste Demo in deiner Nähe ist. Oder trage Deinen Spaziergang dort ein.

Finde eine Demo in deiner Nähe

17.01.22

Erneut fand die Gegendemo „Gemeinsam Leben“ vor der Gethsemanekirche in Berlin Prenzlauer Berg statt. Wir hörten uns die Reden an und kamen anschließend mit den Rednern ins Gespräch, soweit das möglich war. Klaus Lederer verweigerte sich allerdings jeder Diskussion, unterstellte, Captain Future würde nicht diskutieren wollen und flüchtete. Danach spazierten wir wieder durch die Straßen, verfolgt von der Polizei.

10.01.22

Wieder haben wir am Montag versucht, mit den Gegendemonstranten vor der Gethsemanekirche in Berlin Prenzlauer Berg ins Gespräch zu kommen. Danach sind wir zum großen Umzug in Berlin Mitte spaziert und haben uns dem angeschlossen. Auf dem Heimweg wurde ich noch unschön in der Bahn von einem Antifanten heimgesucht.

03.01.22

Endlich gehen die Menschen Montags 18 Uhr nicht mehr nur in den vielen kleineren Orten auf die Straße, sondern auch im Endgegner Berlin. Am 03.02.22 waren in über 12 Kiezen Berlins die Menschen auf der Straße, um friedlich für Frieden und Freiheit zu demonstrieren. Insgesamt waren es über 3000, und Berlin hat das Potenzial zu noch so viel mehr. Wie viele sind es wohl nächste Woche?

Banned on YouTube: Kaffeekränzchen mit und ohne Filter vor der Gethsemanekirche

Bei der Montagsdemo am 03.02.22 kamen wir mit Demonstranten der Gegendemo „Gemeinsam Leben“ in den Dialog, auch, wenn man uns wegen fehlender Maske trotz ärztlicher Befreiung der Demo verweisen wollte. Achtung, nur für Geduldige! 😉

27.12.21

Da vor der Gethsemanekirche wieder die Gegendemo „Gemeinsam Leben“ war, trafen wir uns woanders und spazierten dann zur Gethsemanekirche. Dort waren dann aber nur noch drei Leute der Gegendemo übrig, mit denen wir dann aber ausgiebig diskutiert haben, bis die Polizei kam. Diese hat uns dann bis ins Zentrum begleitet und schließlich aufgelöst.

20.12.21

Der RBB Journalist, der am 13.12. brutal und grundlos von der Polizei festgenommen wurde, veröffentlichte dazu einen Podcast beim RBB, der weniger Stunden später wieder entfernt wurde. Stattdessen wurde in der B.Z. und in einem Aushang gelogen und uns Dinge angelastet, mit denen wir gar nichts zu tun hatten. Dies führte allerdings zu einer Gegendemo vor der Gethsemanekirche mit dem Titel: Gemeinsam leben. Dennoch zogen wir wieder zahlreich durch die Straßen.

13.12.21

Im ganzen Land gehen die Menschen wieder jeden Montag auf die Straßen, so wie 1989. Nur in Berlin war bisher Montags nicht viel los. Doch das ändert sich nun. An der geschichtsträchtigen Gethsemanekirche trafen sich am 13.12.21 um 18 Uhr hunderte Menschen, um für Freiheit und gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Sie zogen unangemeldet durch Berlin und schließlich zurück zum Startpunkt. Die Polizei löste die Veranstaltung auf und verhaftete dabei brutal den friedlichen RBB Journalisten Holger Z. Auf dessen Artikel sind wir gespannt. 🙂

Der RBB Journalist, der am 13.12. brutal und grundlos von der Polizei festgenommen wurde, veröffentlichte dazu einen Podcast beim RBB, der weniger Stunden später wieder entfernt wurde. Stattdessen wurde in der B.Z. und in einem Aushang gelogen und uns Dinge angelastet, mit denen wir gar nichts zu tun hatten. Dies führte allerdings zu einer Gegendemo vor der Gethsemanekirche mit dem Titel: Gemeinsam leben. Dennoch zogen wir wieder zahlreich durch die Straßen.

07.12.21

Die Teilnehmerzahl Entwicklung bei den Bernau Demos die letzten 4 Dienstage: 200, 400, 800, 1400
Und das passiert grade in Hunderten Orten in Deutschland zeitgleich, vor allem Montags. Wenn das so weiter geht, kann man uns bald nicht mehr missachten. Fühlt sich an wie 1989.
Mach auch Du mit! Gehe am Montag um 18 Uhr zum zentralen Platz deines Ortes!

06.12.21

Wow, es tut sich was im Lande. In zig Orten vor allem in Ost- und Süddeutschland gehen die Menschen nun zahlreich auf die Straße und es werden aktuell jede Woche doppelt so viele. Die Zeiten, wo sich ganz Deutschland gelegentlich an einem Ort trifft scheinen erstmal vorbei. Trefft euch bitte jeden Montag 18 Uhr an dem zentralsten Platz eures Wohnortes! So ging es auch 1989 los, wir stehen kurz vorm Sieg, jetzt durchhalten!

Related posts