Montagsdemos

Seit dem in Österreich die allgemeine Impfpflicht beschlossen wurde, gehen auch in Deutschland und der Schweiz die Menschen jeden Montag 18 Uhr in 1000 Orten auf die Straße. Und es werden jede Woche mehr! Wenn auch Du teilnehmen möchtest, erfährst du unter https://www.protestkarte.de/, wo die nächste Demo in deiner Nähe ist. Oder trage Deinen Spaziergang dort ein.

Finde eine Demo in deiner Nähe

30.05.22, Montagsdemo Gethsemanekirche mit Björn Banane

Diesmal hatten wir spontan Björn Banane zu Gast, der uns seine Lieder beim Umzug und seinen neuen Hit „Rote Linie“ vor der Gethsemanekirche sang. Danach spielte die Basis Band Berlin und Tilo Gräser, Chefredakteur des ViER Magazins wurde von Christian interviewt.

23.05.22, Montagsdemo Gethsemanekirche mit Karsten Troyke

Der bekannte Sänger jüdischer Volkslieder beglückte uns diesen Montag mit seinen Liedern und Redebeiträgen. Er sang in der Gethsemanekirche bereits 1989. Er nahm unter Anderem Stellung zu dem offenen Brief der Initiative Gethsemanekiez.

16.05.22, Montagsdemo Gethsemanekirche

Wir bleiben standhaft! Jeden Montag findet unser Spaziergang durch Berlin Pankow statt. Wir stehen nach wie vor für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung. Wir setzen uns gegen Waffenlieferungen ein und für Friedensgespräche.

09.05.22, Montagsdemo Gethsemanekirche

Auch an diesem Montag gingen wir mit rund 170 Leuten von der Alten Pfarrkirche Pankow bis zu Gethsemanekirche, wo Christiane eine hervorragende Rede über die Geschichte zum 09. Mai und die aktuelle Kriegs-Situation hielt.

25.04.22, Montagsdemo Gethsemanekirche

Immer wieder Montags gehen wir spazieren, von Pankow bis Gethsemanekirche. Diesmal hatten wir Zulia & Lui Koray (https://zivilcourage.tv/) zu Gast, der wundervolle Lieder sang. Und Coronita ist zurück und wird uns jetzt wieder öfter stimmgewaltig unterstützen. ❤

11.04.22, Montagsdemo Gethsemanekirche

Auch wenn die allgemeine Impfpflicht erstmal vom Tisch ist, gehen wir dennoch weiter demonstrieren, gegen die berufsbezogene Impfpflicht und gegen die Sanktionen gegen Russland, welche Deutschland viel härter treffen als Russland. Auch skandieren wir gegen jegliche Waffenlieferungen.

28.03.22, Anstandslose Abstandspolizei 👮‍♂️ auf dem Montagsspaziergang Pankow, Basis Band besser als die Polizei erlaubt

Wenige Tage vor Ende der Masken- und Abstandspflicht auf Demos hat die Polizei noch mal ganz genau hingeschaut und kleinste Vergehen akribisch verfolgtd. Zum zweiten Mal spazierten wir angemeldet von Pankow bis zur Gethsemanekirche, mit voll besetzter Basis-Band vor der Kirche. Zu Beginn stand plötzlich Superman an Wegesrand, Captain Future umarmte ihn natürlich, weswegen die beiden promt verhaftet wurden. Vor der Kirche wurden die Bandmitglieder dann während sie spielten von der Polizei abgeführt. Wie werden wir das ab April vermissen. 😉

21.03.22, Erster angemeldeter Montagsspaziergang von Pankow bis Gethsemanekirche

Ein gelungener Auftakt für unsere angemeldeten Montagsspaziergänge von Pankow zur Gethsemanekirche im Prenzlauer Berg!
Danke an alle die dabei waren und das möglich gemacht haben!
Wir waren Viele (300-400 Leute), waren laut und konnten uns zeigen! Wir freuen uns auf nächsten Montag, Treffpunkt ist wieder um Uhr an der Alten Pfarrkirche Pankow.

14.03.22, Polizeieskorte für Captain Future zur Demo ab Gethsemanekirche

Am 14.03.22 ließ die Polizei an der Gethsemanekirche Captain Future nicht aus den Augen, und sobald er sich mit den Anderen in Bewegung setzte, kam direkt die Polizei herbei, ließ ihn nur noch zu zweit gehen und verfolgte ihn bis zur großen Demo aus Berlin Mitte. Als er dann nach Hause wollte, liefen sie ihm noch nach, um ihm eine Ordnungswidrigkeit zu verpassen.

07.03.22, Skandal: Rechts-Offene Demo „Gemeinsinn leben“ vor Gethsemanekirche😉, Montagsdemo Berlin Mitte, letztes Video vor Löschung des YouTube Kanals

Es ist unfassbar, vor der bezüglich ’89 geschichtsträchtigen Gethsemanekirche in Berlin fand am Montag wieder die „Gemeinsinn leben“ Demo statt. Vermutlich handelt es sich dabei um eine Rechts-Offene Veranstaltung, denn wir konnten keine eindeutige Distanzierung von Rechts ausmachen. Unsere Ausgrenzung von der Demo erhärtet diesen Verdacht zudem. Es waren sogar Personen mit wenig Haaren auf dem Kopf zu sehen. Sehr bedenkliche Demonstration. Ich fordere, dass sich der Verfassungsschutz einschaltet! Wir als vorbildliche Bürger haben uns beschwert und denen einmal gezeigt, wie man sich ordentlich von Rechts abzugrenzen hat.

28.02.22, Rosenmontag in Berlin, Streik an der Charite, Gethsemanekirche, Spaziergang Mitte, brutale Polizei

Captain Future und der Ziehamonika-Clown versuchten am Rosenmontag ein bisschen Karnevalsstimmung auf die 3 Corona Demos zu bringen. Zuerst waren wir beim Streik des Gesundheitspersonals an der Charite am Robert-Koch Denkmal. Dann an der Gethsemanekirche wie jeden Montag, wo Captain direkt nen Platzverweis bekam und ein Verbot, heute an weiteren Spaziergängen teilzunehmen. Danach nahmen wir noch am Spaziergang Berlin Mitte teil. Die Polizei nahm mich daraufhin wieder in Gewahrsam, doch ein Richter entschied kurz danach, ich sei frei zu lassen. Armin war auch in einer Maßnahme, sein Versuch dabei, eine Zigarette zu rauchen, endete leider in einer Gewaltorgie von der Polizei. Nichts für schwache Nerven.

07.02.22

Wie jeden Montag trafen wir uns vor der Gethsemanekirche für unsere wöchentliche Dosis Ausgrenzung bei der „Gemeinsin Leben“ Demo. Beim anschließenden Spaziergang wurde große Jagd auf Captain Future gemacht. Andere Teilnehmer besuchten auch noch einen anderen bekannten Spaziergang. 😉

31.01.22

Am 31.01.22 war die erste Demo von Pflegern gegen die Impfpflicht, denn für diese Berufsgruppe wurde die Impfpflicht bereits beschlossen. Vor dem Gesundheitsministerium wurden 2 Stunden lang hervorragende Reden gehalten und schließlich die Berufskleidung vor der Tür demonstrativ abgelegt, unter „Lauterbach muss weg“ Rufen. Danach spazierten wir noch von der Gethsemanekirche bis zum Berliner Dom, wo wir mit Aufbruch21 den Abend ausklingen ließen.

Super Rede einer Ärztin vorm Bundesgesundheitsministerium

24.01.22

Vor der Gethsemanekirche haben wir wieder interessante Gespräche mit Unterstützern der Regierung geführt. Dann sind wir verfolgt von der Polizei und der AntiFa zum Lustgarten vorm Berliner Dom spaziert, wo wir den friedlichen Lampion- und Lichterumzug für eine freie Impfentscheidung trafen. (aufbruch21.com)

17.01.22

Erneut fand die Gegendemo „Gemeinsam Leben“ vor der Gethsemanekirche in Berlin Prenzlauer Berg statt. Wir hörten uns die Reden an und kamen anschließend mit den Rednern ins Gespräch, soweit das möglich war. Klaus Lederer verweigerte sich allerdings jeder Diskussion, unterstellte, Captain Future würde nicht diskutieren wollen und flüchtete. Danach spazierten wir wieder durch die Straßen, verfolgt von der Polizei.

10.01.22

Wieder haben wir am Montag versucht, mit den Gegendemonstranten vor der Gethsemanekirche in Berlin Prenzlauer Berg ins Gespräch zu kommen. Danach sind wir zum großen Umzug in Berlin Mitte spaziert und haben uns dem angeschlossen. Auf dem Heimweg wurde ich noch unschön in der Bahn von einem Antifanten heimgesucht.

03.01.22

Banned on YouTube: Kaffeekränzchen mit und ohne Filter vor der Gethsemanekirche

Endlich gehen die Menschen Montags 18 Uhr nicht mehr nur in den vielen kleineren Orten auf die Straße, sondern auch im Endgegner Berlin. Am 03.02.22 waren in über 12 Kiezen Berlins die Menschen auf der Straße, um friedlich für Frieden und Freiheit zu demonstrieren. Insgesamt waren es über 3000, und Berlin hat das Potenzial zu noch so viel mehr. Wie viele sind es wohl nächste Woche?

Bei der Montagsdemo am 03.02.22 kamen wir mit Demonstranten der Gegendemo „Gemeinsam Leben“ in den Dialog, auch, wenn man uns wegen fehlender Maske trotz ärztlicher Befreiung der Demo verweisen wollte. Achtung, nur für Geduldige! 😉

27.12.21

Da vor der Gethsemanekirche wieder die Gegendemo „Gemeinsam Leben“ war, trafen wir uns woanders und spazierten dann zur Gethsemanekirche. Dort waren dann aber nur noch drei Leute der Gegendemo übrig, mit denen wir dann aber ausgiebig diskutiert haben, bis die Polizei kam. Diese hat uns dann bis ins Zentrum begleitet und schließlich aufgelöst.

20.12.21

Der RBB Journalist, der am 13.12. brutal und grundlos von der Polizei festgenommen wurde, veröffentlichte dazu einen Podcast beim RBB, der weniger Stunden später wieder entfernt wurde. Stattdessen wurde in der B.Z. und in einem Aushang gelogen und uns Dinge angelastet, mit denen wir gar nichts zu tun hatten. Dies führte allerdings zu einer Gegendemo vor der Gethsemanekirche mit dem Titel: Gemeinsam leben. Dennoch zogen wir wieder zahlreich durch die Straßen.

13.12.21, Brutale Festnahme von RBB Journalist Holger Z., Montagsdemo Gethsemanekirche

Im ganzen Land gehen die Menschen wieder jeden Montag auf die Straßen, so wie 1989. Nur in Berlin war bisher Montags nicht viel los. Doch das ändert sich nun. An der geschichtsträchtigen Gethsemanekirche trafen sich am 13.12.21 um 18 Uhr hunderte Menschen, um für Freiheit und gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Sie zogen unangemeldet durch Berlin und schließlich zurück zum Startpunkt. Die Polizei löste die Veranstaltung auf und verhaftete dabei brutal den friedlichen RBB Journalisten Holger Z. Auf dessen Artikel sind wir gespannt. 🙂

07.12.21

Die Teilnehmerzahl Entwicklung bei den Bernau Demos die letzten 4 Dienstage: 200, 400, 800, 1400
Und das passiert grade in Hunderten Orten in Deutschland zeitgleich, vor allem Montags. Wenn das so weiter geht, kann man uns bald nicht mehr missachten. Fühlt sich an wie 1989.
Mach auch Du mit! Gehe am Montag um 18 Uhr zum zentralen Platz deines Ortes!

06.12.21

Wow, es tut sich was im Lande. In zig Orten vor allem in Ost- und Süddeutschland gehen die Menschen nun zahlreich auf die Straße und es werden aktuell jede Woche doppelt so viele. Die Zeiten, wo sich ganz Deutschland gelegentlich an einem Ort trifft scheinen erstmal vorbei. Trefft euch bitte jeden Montag 18 Uhr an dem zentralsten Platz eures Wohnortes! So ging es auch 1989 los, wir stehen kurz vorm Sieg, jetzt durchhalten!

Related posts